Schlagwort-Archive: folierung

QEK Wohnwagen Weltenbummler Ed. 1.0

QEK Wohnwagen Weltenbummler Ed. 1.0 Der QEK Junior Wohnwagen ist ein typisches Ostprodukt und war in der DDR sehr beliebt. Dennoch kennt man den Wohnwagen eigentlich nur in den typischen Farben Weiß, Grau oder Beige.... Ehr nicht so der Hingucker auf unseren Straßen zur heutigen Zeit. Daher haben wir dem Privatkunden seinen Wunsch umgesetzt. Der metallic…
Mehr lesen

Hyundai Kona Matt Flash Yellow

Der Hyundai Kona ist in diesem Modell serienmäßig mit limett-grünen Akzenten übersäht. Nicht nur das Armaturenbrett, Ziernähte am Lenkrad und Sitze erstrahlen in einem kräftigen Limettengrün, auch die Gurte wurden dem Farbkonzept mit unterzogen. Schade nur, dass man dem Auto an der Außenhülle das nicht ansieht. Wir haben dementsprechend ein farbliches Upgrade an der Dachreling und…
Mehr lesen

SKODA KODIAQ SPORTLINE

Autobeschriftung als Verkaufsargument ! Der SKODA KODIAQ Sportline ist ohne hin schon ein Hingucker, fällt jedoch mit der Kupferfolie noch viel mehr auf. Zieht definitiv Blicke auf sich. Mehr Bilder unter: http://www.wrappingempire.de/showroom/
Mehr lesen

Glasdekor als Sichtschutz

Die Glasdekorfolie eignet sich perfekt als Sichtschutz, ohne dabei stören auszusehen. Die blumige Verzierung und die Milchglasoptik ist nur eines von vielen Anwendungsbeispielen.

Jethelm Folierung

Weil ein Jethelm einfach "nur" ein Jethelm ist...

Und damit Ihr Helm nicht einfach "nur" ein Helm ist, lässt er sich mit unserer Spezialfolie bis auf den letzten cm² individualisieren.

In diesem Fall wurde eine matt-weiße Folie verwendet.

Car Wrapping BMW F21 – Stealth

Vom schlichtem BMW zum auffälligen Stilisten in Stealth-Optik. Auf die Serienkarosse des M135i wurden 3 Markenfolien aus dem Hause 3M (Satin Perfect Blue) , Oracal (Anthrazit Matt Metallic) und Avery Dennision (Gunmetal Matte Metallic) aufgebracht. Das Blau wurde nur sehr dezent verwendet, wirkt dadurch aber als absolutes Highlight der Tarnoptik. Nicht jedermanns Geschmacksache, aber auffällig!…
Mehr lesen