Boot Folierung

Für dieses Boot eines Kunden wurde eine gegossene Hochleistungsfolie der Marke Oracal 951 verwendet. Jeweils beide Seiten des Bootes wurden mit 7 Meter Folie aus einem Stück bezogen. Die Folie wird dabei im trockenen verklebt und (ähnlich wie beim Auto) mit dem Heißluftföhn nachgearbeitet.

Diese Hochleistungsfolie überzeugt nicht nur durch ihr optisches Aussehen, sondern dient häufig auch als Schutz des Rumpfes. Denn durch Mikroorganismen, Schalentieren oder Pflanzen bilden sich im Laufe der Zeit im Unterwasserbereich Ablagerungen. Dies hat wiederum negative Auswirkungen auf die Geschwindigkeit, den Strömungswiderstand sowie den Spritverbrauch (bei Motorbooten) zur Folge. Außerdem ist die Folie resistent gegen das Seewasser sowie leicht chemischen Produkten (z.B. Öl, Benzin etc).

Kommentare sind deaktiviert